Erdwahlgrabstätten in Rasenlage

 

Gestaltung der Grabstätte

  • Jede Grabstätte ist frei wählbar und wird durch den Friedhof als Rasenanlage angelegt und regelmäßig gemäht.
  • Die Rasenflächen sind von Blumen- oder Grabschmuck freizuhalten. Eine Heckenpflanzung ist nicht möglich.
  • Die Grabstätten können zusätzlich von den Nutzern im Bereich des Pflanzbeetes im Rahmen der gültigen Friedhofssatzung gestaltet und bepflanzt werden.

Zusätzliche Gestaltungshinweise zum Grabmal

  • Je Grabstätte ist nur ein aufrechtes Grabmal mit einer Mindeststärke von 14 cm zulässig und zusätzlich je Stelle ein Kissenstein aus dem Material des Hauptsteines.
  • Bei Grabmalen, die als Schuhstein fundamentiert sind, beträgt die maximale Höhe 80 cm.

Es gelten die Grundsätze der Friedhofssatzung entsprechend dem Grabmalantrag (in der Friedhofsverwaltung erhältlich). Jeder Grabstein ist genehmigungspflichtig.

 

Auf jeder Erdwahlgrabstelle kann eine Sargbestattung erfolgen und zusätzlich bis zu vier Urnen beigesetzt werden.

 

Zurück